Suche
Suche Menü

Glücklicher Kunde

„Das Display von meiner Spiegelreflexkamera funktioniert wieder“, so der glückliche Besucher, der unter fachmännischer Anleitung von Roland beim letzten Repair Café am 18.11. ein Reparatur-Erfolgserlebnis hatte.

Elektronik zum Anfassen

Bei der Langen Nacht der Wissenschaften am 21. Oktober durften Kinder am Experimentierstand des Repair Cafés selbst Hand anlegen. Auf einer Experimentierplatine durften sie unter fachkundiger Anleitung ein Stromkreis mit einer Leuchtdiode, einem Taster und einem Widerstand aufbauen.

Nach einigen Fingerübungen mit Lötkolben, Seitenschneider und
Abisolierzange ging es bei allen Kindern erstaunlich schnell, bis die
fertige Schaltung an die Batterie aus vier Zitronenscheiben und
einigen Stücken Blech angeschlossen werden konnte. Spätestens mit
dem Aufleuchten der LED war die anfängliche Skepsis mancher Kinder
gegenüber dem fremden Medium Elektronik verflogen.

Vielen Dank an die ‚Macher‘ des E-Werk Kinderprogrammes für die sehr gute organisatorische Betreuung, für Kaffee und Kuchen und natürlich den Kindern, die mitgemacht haben.

Aufruf für Helfer_innen

Wir suchen ein oder zwei kontaktfreudige nette Menschen, die unsere Astrid im Empfangsbereich vertreten können. Unsere Besucher freuen sich sehr, wenn ihnen jemand beim Ausfüllen des Reparaturformulares hilft, die Reihenfolge ihrer Ankunft festhält und Kaffee und Kuchen anbietet. Auch Reparateure im Bereich Elektronik/Elektrik sind immer herzlich willkommen.

Für Fragen sind wir per Infotelefon unter 09131 9279901 oder per E-Mail an orga@repaircafe-erlangen.de erreichbar.

Grundig Radiogerät von 1956 lässt Herzen höher schlagen

Radio Beispielhaft

Einer Herausforderung der besonderen Art sahen sich die Reparateure am 16. Januar gegenüber: ein Grundig Radiogerät, Baujahr 1956. Weil das Gerät nur noch ganz leise spielte und sich fast alle Drehknöpfe nur sehr schwer drehen ließen, war Zerlegen und Schmieren angesagt. Ursache für die zu geringe Lautstärke war Korrosion der Kontaktstifte an allen Röhren. In einer Gemeinschaftsaktion wurden sie wieder blank poliert und nach dem Zusammenbau zum Vergnügen aller der Lautstärkeregler mal richtig aufgedreht. Read more